Weihnachtsfeier und Silvester alkoholfrei

Informationen für Familie und Freundeskreis

Sekt und Wein gehören zu den Feiertagen wie die Christbaumkugeln zum Tannenbaum und das Feuerwerk zum Neujahrsfest. Da erscheint es umso erfreulicher, dass man zwischendurch auch diverse alkoholfreie Varianten genießen kann.

Für viele Köche und Gourmets gilt ein guter Wein als perfekte Ergänzung zum köstlichen Weihnachtsmenü. Wenn der Countdown zum neuen Jahr abgelaufen ist, lassen wir aus Tradition die Korken knallen und stoßen mit einem schönen Glas Sekt an. Doch gerade zu feierlichen Anlässen greifen immer mehr Menschen gern auf alkoholfreie Alternativen zurück: vor allem alkoholfreier Sekt boomt. Auch in der Zeit zwischen Bescherung und Neujahr gibt es hierfür einige gute Gründe.

 

Gute Gründe für alkoholfreien Genuss

Zum einen gibt es Menschen, die grundsätzlich keinen Alkohol trinken sollten, etwa Schwangere, Autofahrer oder Kinder. Auch wer mit Weihnachtskerzen hantiert oder Silvesterraketen starten lässt, sollte dies möglichst nüchtern tun, um sich und andere nicht unnötig zu gefährden und unglückliche Unfälle zu vermeiden. Zum anderen wäre da die Kalorienfrage: wer Weihnachtsgans und Silvesterfondue bewusst genießt, weiß es sicherlich zu schätzen, dass alkoholfreier Sekt zwar deutlich weniger Kalorien enthält, aber dennoch köstlich schmeckt.

 

Rezepte fürs Weihnachtsessen und Ideen zur Silvesterparty

Ob Weihnachtsgans oder Braten, Raclette, Fondue oder Büffet: je besser man die Geschmäcker seiner Liebsten kennt und je früher man plant, desto gelungener wird das Menü. Schmackhafte Desserts begeistern Familie und Freunde, und eine schöne Auswahl alkoholfreier Cocktails stellt sicher, dass auch der Start ins neue Jahr mit schönen Überraschungen beginnt – voller Genuss, aber ohne Reue. 

 

Zum Weiterlesen

Firmenfeier alkoholfrei: Info für Berufstätige

Alkohol und Jugendschutz: Info für Eltern

Silvesterparty: Planung ist die halbe Miete